„Mit der Europawoche wird traditionell die Bedeutung Europas in Hessen in allen Lebensbereichen hervorgehoben!“

SPD-Landtagsabgeordnete Karina Fissmann: Bundesweite Europawoche findet in diesem Jahr vom 30. April bis zum 9. Mai statt

WIESBADEN/WERRA-MEISSNER/HERSFELD-ROTENBURG. Auf Beschluss der Europaministerkonferenz findet in der Zeit vom 30. April bis zum 9. Mai 2022 die nächste Europawoche statt. „Mit der Europawoche wird traditionell die Bedeutung Europas für Hessen in allen Lebensbereichen hervorgehoben“, macht die Landtagsabgeordnete Karina Fissmann deutlich. „Ich hoffe sehr, dass die Europawoche in diesem Jahr wieder von persönlichen Kontakten geprägt sein wird und lade Sie herzlich dazu ein, sich an den vielfältigen Aktivitäten von Vereinen und Institutionen, die sich der Freundschaft zwischen den Völkern Europas widmen, zu beteiligen“, so Fissmann weiter. Europa sei das, was seine Bürgerinnen und Bürger daraus machen. Die Konferenz zur Zukunft Europas stelle hier eine wichtige Plattform dar, sagt sie.

Mit dem Europäischen Jahr der Jugend wird das Augenmerk in 2022 besonders auf die junge Generation gelegt. „Das Anliegen ist es, die Stimme der Jugend zu hören und junge Menschen am Diskurs zur Zukunft Europas zu beteiligen“, merkt Fissmann an.

Weitere wichtige Themen der Europawoche sind neben der Überwindung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen der europäische Grüne Deal, die Digitalisierungsstrategie, die Stabilität der Wirtschafts- und Währungsunion und die Stärkung Europas als Rolle in der Welt.

Unter www.europawoche.hessen.de finden Sie das Service- und Informationsportal rund um die Europawoche. Dort ist der Online-Kalender zu finden, im dem Veranstaltungen angemeldet und recherchiert werden können. Auch in diesem Jahr bestehen Fördermöglichkeiten für die Durchführung von Veranstaltungen.